3. Advent in Holland

11:54

Guten morgen ihr Lieben und einen frohen 3. Advent!

Gestern sind mein Freund und ich nach einer laaaaangen Reise in Tilburg angekommen. Da ich am Freitag noch Seminar hatte und wir weder gepackt noch eingekauft hatten, sind wir erst um halb 1 ins Bett gekommen - und mussten um 4 Uhr schon wieder aufstehen. Mit dem ICE sind wir von Berlin aus erstmal 4 Stunden lang bis nach Duisburg gefahren, das war ziemlich entspannt. Von Duisburg aus ging es dann mit einer kleinen Regionalbahn weiter nach Viersen. Da unser Regio Verspätung hatte und der Anschluss in Viersen nur alle Stunde fuhr hatten wir natürlich Pech, sodass wir eine Stunde in Viersen festsaßen. Die Zeit haben wir uns mit einem Kaffee beim Bäcker vertrieben (die einzige andere Alternative dort wäre Alis Kebap gewesen, aber das kommt um 9.30 Uhr am morgen nicht sooo gut :D ). Von Viersen sind wir dann in einen kleinen "Grenzzug" gestiegen, der nur dazu da ist, von der Deutschen zur Niederländischen Seite zu fahren und so den ganzen Tag hin und her zu pendeln. Diese ganzen kleinen Kurzzüge haben die Fahrdauer natürlich stark verlängert, wenn man überlegt wie schnell wir im Gegensatz dazu von Berlin nach Duisburg einmal quer durchs Land gefahren sind. Von Viersen ging es also nach Venlo - Willkommen in den Niederlanden. Und wieder ging es in einen IC (oder eher Bummelzug), im Inneren ganz in altrosa eingerichtet, bis zu unserem Ziel nach Tilburg. Dort holte uns unsere Bekannte (ehemalige Arbeitskollegin meiner Mutter - hab ich schon mal im alten Post von berichtet) ab und fuhr mit uns zum Glück erstmal lunchen, denn wir hatten echt Hunger. Ganz typisch Holländisch gab es dann Rindfleischkroketten mit Senf und Salat. Rindfleischkroketten waren mir vorher nicht bekannt - sie sind praktisch wie unsere Kartoffelkroketten, nur mit Rindfleisch. Eine frittierte Fleischhülle und innen drin püriertes Fleisch(?) So sah es jedenfalls aus :D Das wird nicht mein Lieblingsessen, wenn wir herziehen...
Anschließend haben wir noch einen Zwischenstopp in unserem Apartment eingelegt - das Apartment, in das wir Ende Januar ziehen, konnten wir auch schon für die aktuellen 4 Tage anmieten. Das ist wirklich gut, so können wir hier schonmal "Probewohnen" und unterschreiben am Montag den Mietvertrag. 
Unsere Bekannte hat uns dann noch mit zu sich nach Hause gekommen, von wo aus wir etwas später dann ganz klassisch Pannekoeken essen gegangen sind. 5 Minuten von ihrem Haus entfernt gab es das Pannekoekenhuis Belveren.... Super schön gelegen, mit einer sehr schicken Einfahrt und sehr festlich dekoriert.








Als wir hineinkamen, erwartete uns erstmal eine große selbstgebaute Winterwelt, bunt, leuchtend, flackernd, sehr detailliert und wirklich schön! Ich war erstmal sehr überwältigt von der Einrichtung, denn egal wo man hingeguckt hat, es hat geblinkt oder war bunt oder weihnachtlich oder oder oder... Aber diese kleine Winterwelt war wirklich sehr sehr mühevoll aufgebaut:







Auch die restliche Deko konnte sich sehen lassen. Mir war es zwar grundsätzlich etwas zu kitschig, aber in dieses Restaurant hat es einfach gepasst. An den Wänden hingen alte Pferdegeschirre, von der Decke baumelten leuchtende Weihnachtskugeln, in der Mitte befand sich ein prunkvoller Weihnachtsbaum, der von der Höhe her gar nicht in den Raum gepasst hat, überall standen und hingen alte Geräte (wie zum Beispiel ein alter Pfannkuchenmixer, siehe Fotos unten) und nebenbei lief noch ein kleiner Film über Eulen. Es war echt beeindruckend...





... und das Essen war das absolute Highlight. Ich war noch ziemlich satt von den Rindfleischkroketten, aber diese Pfannkuchen MUSSTEN einfach aufgegessen werden. Unsere kleine Auswahl - von süß mit Eis, Pfirsich und Apfel bis herzhaft wie eine Pizza - seht ihr auf den Fotos. Ich hatte einen herzhaften Pfannkuchen und muss sagen, dass der Unterschied zur Pizza bis auf den Teig wirklich gering war. Einfach nur lecker :D
Mein Freund hatte sich zum Trinken einen Tee bestellt und bekam dann erstmal die ganze Teekiste vor die Nase gestellt, sodass er in Ruhe stöbern konnte, was er sich davon aussuchen will - das kenne ich aus Deutschland so auch nicht.  








Jetzt wird erstmal gefrühstückt (nach der Fahrt gestern haben wir tief und fest geschlafen) und gleich geht es in die Stadt, ein bisschen Sightseeing wie Touristen. Sind wir ja auch noch :D Das ändert sich erst Ende Januar. Anschließend fahren wir wieder zu meiner Bekannten, um ein bisschen Advent zu feiern - Wenn die Niederländer das überhaupt machen, es gibt hier zum Beispiel auch keinen Weihnachtsmarkt... ich lass mich überraschen! :)

Ich muss wirklich sagen, dass ich mit gemischten Gefühlen hier bin. Im August war das noch ganz anders - da wusste ich, dass es nur ein Urlaub ist. Aber jetzt steht fest, dass wir in 6 Wochen für ein ganzes Jahr herkommen und das macht mir schon etwas Angst. Ich mag die Stadt und die Wohnung nach wie vor, aber man sieht alles mit anderen Augen. Dominierend sind nicht die kurzen Augenblicke, die man hier erlebt, sondern die Gedanken: Wird es mir hier dauerhaft gefallen? Werde ich mich zu Hause fühlen? Ist das Lebensgefühl hier hoch genug, dass man sich hier gut einlebt? Wie wird dann eigentlich der Alltag aussehen?
Ich bin richtig dankbar, dass ich gerade hier sitze und blogge, denn das ist seit gestern das erste vertraute das ich mache. Vielleicht bin ich auch sehr skeptisch, aber vermutlich ist es normal, dass ein Umzug in ein anderes Land nicht nur Freude, sondern auch Angst mit sich bringt...

Was macht ihr heute schönes? Wie verbringt ihr euren Adventssonntag?
Habt einen schönen Tag :)

You Might Also Like

19 Kommentare

  1. wow das sind wirklich super schöne Eindrücke! Das Essen sieht himmlisch aus, da bekomme ich direkt wieder Hunger! Möchte auch unbedingt mal nach Holland! Wünsche euch viel spaß und noch einen schönen 3.Advent!
    Liebste Grüße, Sally-Anne
    www.xosallyanne.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :) Es ist wirklich schön hier, nur etwas regnerisch :)
      Hoffe du hattest auch einen schönen 3. Advent :)

      Löschen
  2. Ich finde auch, dass das Essen super gut aussieht. Herzhafte Pfannkuchen gibt es bei uns eher selten, aber man muss ja immer offen sein für neues :)

    Liebe Grüße, Julia
    www.lightitup-blog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das so bisher auch noch nicht gesehen :D
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  3. Cool 😀 Bisher war ich nur geschäftlich in Holland und würde da gerne wieder hin. ❤️

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Eindrücke aus Holland!
    Freu mich auf mehr.

    Dein Blog gefällt mir sehr gut. Da bin ich gleich mal neuer GFC Follower geworden.

    Wünsch dir noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Ella, ich bin auch schon eine Weile mehr oder weniger stiller Leser deines Blogs und deiner Videos :)
      Viele Liebe Grüße

      Löschen
  5. Ich mag deine weihnachtlichen Bilder sehr gerne. :)
    Und das essen sieht total lecker aus :D

    Liebe Grüße, MIchele.

    http://michele-madeinchina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Juliane, ich kann dich verstehen, ich mag diese Fleischkroketten auch nicht, aber ich mag Frikandeln auch nicht sonderlich gerne, also irgendwie ist dieses holländische Fast Food generell nichts für mich :D Ich kann deine Aufregung bezüglich des Umzugs sehr verstehen, je näher sowas rückt, desto größer werden die "negativen" Gedanken. Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg und Glück :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau so sieht es aus, das ist wohl normal... ;)
      Nach Tag 1 ging es dann auch wieder etwas besser :)
      Vielen Dank für die lieben Worte!

      Löschen
  7. Ui, voll toll!
    Wir fahren immer zu verschiedenen Weihnachtsmärkten hier in der Region, das liebe ich ja total. Trinken ein Glühwein und essen eine Waffel :)

    Liebst, Colli
    vom Beautyblog Tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das wird am Sonntag bei mir auch nochmal passieren, allerdings diesmal wieder in Deutschland :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  8. As usual very interesting post) Thanks for sharing)
    http://beyoutiful.com.ua

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Eindrücke - das Essen sieht unheimlich lecker aus :)
    Liebst, Julia | Julysbeautylounge

    AntwortenLöschen
  10. Irgendwann will ich da auch unbedingt mal hin :)

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Subscribe